Natur und Kultur

Natur & Kultur

Die Region Kinda hat bezaubernd schöne Landschaften, phantastische Aussichtspunkte, endlose Wanderpfade, malerische Häuser und gut und gerne 250 Seen zum Baden, Angeln, Kanu fahren oder Picknicken. Ein kleiner Vorgeschmack auf die besonders schönen Orte der Region:

Sommensee
Ort: Sommenland
Reisezeit: 20 Minuten
Website: www.sommenbygd.se

Dieser See ist bekannt als Sagolika Sommen bzw. als märchenhaftes Sommen. Das Wasser in dem See ist so sauber, dass Sie es ohne Probleme Trinken könnten. Sommen ist nach Abmessung der 15. See von Schweden. Die Landschaft und die Ufergegenden sind bezaubernd schön. Es gibt verschiedene Aussichtspunkte ringsherum mit großartigem Blick über den ganzen See. Um den See herum gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Mit dem Auto können Sie alles erkunden. Absolut eine Empfehlung, denn diese Route ist eine der schönsten von Schweden. Der Weg verläuft dicht am Wasser entlang, durch Wälder, über Anhöhen hinweg und lädt zu phantastischen Aussichten ein. Der See hat 365 Inseln. Auf der bekanntesten Insel – Torpön – gibt es unter anderem ein großes Aquarium. Hier sehen Sie alle Fische aus dem Sommensee. Gleichzeitig gibt es hier ein Modell des Sees und weitere Informationen über dieses Gebiet, die Sie mittels moderner Touchscreen-Bildschirme erkunden können.

Humlehög Schlucht
In der direkten Umgebung des Campingplatzes gibt es eine der größten geologischen Sehenswürdigkeiten der Region, nämlich die Humlehög Schlucht. Diese Schlucht ist 800 Meter lang. Die steilen Wände entstanden durch einen Eisfluss, der seinen Weg durch die Felsen während der Eiszeit gebahnt hat. Diese Sehenswürdigkeit liegt an der Wanderroute „Östgötaleden“.

Misterfalls Weide
Ein weiterer Höhepunkt in der nahen Umgebung des Campingplatzes ist eine der am besten erhaltenen Weiden von Schweden. Hier finden Sie im Sommer eine große Vielfalt von Schmetterlingen. Vom Campingplatz aus kann man hierhin wandern (eine sportliche Wanderung von ungefähr einer Stunde mit Überbrückung eines Höhenunterschiedes von ca. 80 Metern). Dieser Ort ist auch mit Fahrrad oder Auto zu erreichen.

Kisa Emigrantenmuseum / Café Columbia
Das ist ein kleines Museum in einem der ältesten Gebäude von Kisa (18. Jahrhundert), das die Geschichte der Emigranten-Welle von Schweden nach Amerika erzählt. Kisa war damals der erste Ort, von dem viele Schweden ihren Weg nach Amerika fanden. Hier begannen auch die meisten ihr Emigrationsabenteuer in die Neue Welt.
Kinda-Kanal
Ort: Kinda
Reisezeit: 20 Minuten
Website: www.kindakanal.se

Der Kinda-Kanal ist einer der schönsten Wasserwege von Schweden. Kein gewöhnlicher Kanal, denn er besteht faktisch aus fünf Seen, die durch Kanäle miteinander verbunden sind. Man fährt also von See zu See. Der Kanal ist insgesamt 90 km lang und der Höhenunterschied, der überbrückt wird, liegt bei 50 Metern! Es gibt insgesamt 15 Schleusen. Der Kinda-Kanal verbindet die Seen Roxen (Göta Kanal) und Åsunden. In den Sommermonaten gibt es Rundfahrten zwischen Rimforsa und Linköping.